Versicherungen

Der demografische Wandel und die steigenden Kosten im Gesundheitssystem zwingen viele private Krankenkassen am Ende des Jahres immer wieder zu Beitragserhöhungen. Manche privat Versicherte werden nahezu jedes Jahr mit Beitragsanpassungen konfrontiert.

Die Situation am Markt der Privaten Versicherer verschlechtert sich von Jahr zu Jahr. Dies hat folgen für Ihre Patienten, aber auch für Sie als behandelnder Arzt. Die steigenden Kosten im Gesundheitssystem haben zu folge, dass einige Versicherungskonzerne am Ende des Jahres immer wieder Beitragserhöhungen durchführen. Zum anderen versuchen einige private Krankenversicherungen und Beihilfestellen immer öfters, die von den Ärzten, Kliniken sowie Laboren korrekt abgerechneten Leistungen zu kürzen.

Zunächst glaubt der Patient oft in diesem Fall meist seiner Versicherung und verlangt vom Arzt eine Korrektur der Rechnung.

Was nun? Einerseits steht der Aufwand sich der Sache vollumfänglich anzunehmen (nochmals die Ziffer Prüfen, Patienten, Versicherung Anschreiben usw.) Dies ist klar mit weiteren Kostenverbunden und sorgt in erster Linie auch bei dem Patienten für Unmut. Auf der anderen Seite steht meistens ein geringerer Betrag, sodass der Arzt bzw. seine Angestellten es lieber auf sich beruhen lässt.

Die Folge:

Nicht selten leidet bei zu schnellem Nachgeben die Glaubwürdigkeit gegenüber dem Patienten
Verlust des gekürzten Betrages

Auf Dauer und in der Summe führen diese Zugeständnisse an die Versicherungen zu größeren Einbußen. Sie verlieren einen Teil Ihres Honorars, welches Ihnen Zustand aber nicht korrekt eingefordert wurde.

Lassen Sie sich Ihr Recht auf Ihre Abrechnungen nicht nehmen!

Was macht nun die PVB Klerks GmbH?!
Ein medizinischer Abrechnungsdienst hat durch die Anzahl seiner Kunden ( Labore, Praxen, Klinken) ein höherer Abrechnungsvolumen als so manches Krankenhaus. Hieraus folgen auch eine entsprechende Steigerung der Monierungen von Abrechnungen, bzw.. einzelner Ziffern der GOÄ / GOZ usw. von den Privaten Kassen. Das birgt für den einzelnen Kunden der PVB einen riesigen Vorteil im Bezug auf die erfolgreiche Einziehung seiner Abrechnung, da hier standardisiert und effizient agiert werden kann. Darüber entsteht der richtige Eindruck bei Ihrem Patienten – Ihr Arzt war im Recht.

Es ist also sinnvoller zu prüfen, ob die Kürzung nachvollziehbar und korrekt ist, als diese einfach hinzunehmen. Wir prüfen jeden Fall.Sobald wir feststellen, dass eine Kürzung der Privaten Krankenkasse oder Beihilfe statt gefunden hat, prüfen wir für Sie und Ihrem Patienten individuell die Rechtslage und sorgen schnell für Klarheit!

Print Friendly