Zuverlässig seit 1963

Geschichte

Unsere Unternehmensgeschichte

PVB Klerks

Privatärztliches Verrechnungs Büro Siegbert Klerks

Gegründet als Einzelbuntnehmen 1963 von Siegbert Klerks in Essen, mit dem Ziel Abrechnungsdienstleistungen im Raum Essen anzubieten.
Wurde aufgrund des stetig wachsenden Erfolges das Unternehmen 1972 Rechtsbeistand Siegbert Klerks, gemeinsam mit seiner Ehefrau Helga Klerks in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung firmiert.
Gesellschafter waren damals die Eheleute Klerks.
1987 wurde die Erweiterung der Kundschaft auf den gesamtdeutschen Raum vorangetrieben. Durch die europäische Vereinigung (1993) wurde der forderungstechnische Ablauf europaweit vollzogen.

Zum 40 jährigen Bestehen der PVB Klerks S. GmbH übernahm 2003, der heutige Geschäftsführer, Peter Klerks die Führung des Unternehmens.

Unter der Leitung von Peter Klerks, Kaufmann und Inkassomandatar, konnte das Unternehmen weiter solides Wachstum verzeichnen. Im Rahmen der weltweiten Globalisierung wurde der forderungstechnische Ablauf erweitert um Außenstände weltweit zu überwachen und einzuziehen.
Das Unternehmen bezog 2015 seine neuen Büroräume in Essen Bredeney.

 
Standortagenda

Essen - Steele
Essen - Heidhausen
Essen - Stadtwald
Essen - Rüttenscheid
Essen - Bredeney
 

Ein Blick in die Vergangenheit

Abrechnung mittels Datenträger
Als eines der ersten wirtschaftlichen Abrechnungsbüros wurden die Betriebsabläufe in den 1980er Jahren bei PVB Klerks GmbH weitestgehend automatisiert.
Hierzu wurden Schreibcomputern unter Verwendung des damals weit verbreiteten DOS-Zeichensatzes sowie Lochstreifenautomaten eingesetzt.
Die technische Weiterentwicklung führte 1993 zur eigenen Softwarelösungen mit PAD-Anbindung (im ursprung Portable, Application Description später durch verschiedene Ärztevereinigungen weiter entwickelt und umgangsspralich als Privat Abrechnung auf Diskette bzw. heute Privat Abrechnung Digital bezeichnet).

Heute ist dies die Standard Schnittstelle für die digitale Übertragung von abmahnungsrelevanten Daten.